wir geben alles

Therapie

Unsere bewährten Therapien

Unsere Schwerpunkte

Zusammen mit unseren fachkompetenten Therapeuten erarbeiten Sie die richtigen Lösungen für Ihre Gesundheit. Unsere therapeutische Arbeit ist gekennzeichnet durch individuelle und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Therapieprogramme. Sie erhalten hier einen Überblick über unsere Behandlungsmöglichkeiten.

Eine Auswahl

PHYSIOTHERAPIE / MANUELLE THERAPIE

SPORTPHYSIOTHERAPIE

MTT/KGG

KG NEURO /PNF

MANUELLE LYMPHDRAINAGE

MASSAGEN

ELEKTROTHERAPIE

Physiotherapie/ Manuelle Therapie:

Die „Physiotherapie“ ist eine an der Physiologie und Pathologie orientierte Bewegungstherapie und nutzt spezielle Behandlungstechniken. Sie wird eingesetzt bei Störungen des Bewegungsapparates, des zentralen und peripheren Nervensystems, sowie bei Erkrankungen der inneren Organe und der Psyche. Das Spezialgebiet der „Manuellen Therapie“ dient zur Behebung von Gelenkfunktionsstörungen durch Anwendung spezieller Griff- und Zugtechniken.

Zum Kontakt

EAP:

Die Komplextherapie „Erweiterte Ambulante Physiotherapie“ beinhaltet sämtliche Therapieformen zur schnellstmöglichen und dauerhaften Genesung:

• Krankengymnastik
• Manuelle Therapie
• Manuelle Lymphdrainage
• Medizinische Trainingstherapie
• Isokinetische Therapie
• Elektrotherapie
• Massage / Fango

Zum Kontakt

Sportphysiotherapie:

Leistungs- und Freizeitsportler vertrauen seit langem auf unsere über 30-jährige Erfahrung in der Wiederherstellung der körperlichen Leistungsfähigkeit nach Sportverletzungen:

• Individueller Therapieplan
• Sportartspezifisches Training
• Leistungsdiagnostik

Zum Kontakt

MTT/ KGG:

Durch Training an Sequenzgeräten wird die Funktion geschädigter Strukturen wiederhergestellt:

• Erstellung eines Therapieplans
• Einweisung an den Geräten
• Ständige Trainingskontrolle

Zum Kontakt

KG-Neuro / PNF:

Intensive neuromuskuläre Therapien unterstützen das zentrale und periphere Nervensystem bei der Heilung. Die beeinträchtigten Strukturen werden innerviert und aktiviert.

Zum Kontakt

CMD:

Die Abkürzung CMD steht für craniomandibuläre Dysfunktion und bedeutet –salopp formuliert – dass „etwas mit dem Kiefergelenk nicht stimmt“.

Kiefer-und Kopfbeschwerden lindern. Zusätzlich wirken sich Behandlungen in diesem Gebiet wegen ihrer osteopathischen Techniken auf Schultergürtel, Wirbelsäule und Becken aus.

Zum Kontakt

Manuelle Lymphdrainage:

Als Erstbehandlung nach Verletzungen/ Operationen bewirkt die MLD sowohl ein Abschwellen als auch die Schmerzlinderung des betroffenen Gewebes. Spezielle Grifftechniken sorgen für eine verbesserte Funktion des lymphatischen Systems.

Zum Kontakt

Massagen:

Der individuelle Aufbau einer Massageanwendung sowie deren Intensität bewirkt eine Regulation der Gefäße und Muskelspannungen. Auch wird die verbesserte Durchblutung von Weichteilstrukturen und Narben verbessert.

Zum Kontakt

Elektrotherapie:

Die physikalischen Effekte bei der Anwendung der Elektrotherapie unterstützen das Körpergewebe bei der Bewältigung der notwendigen Stoffwechselvorgänge. Zur Befindlichkeitsverbesserung kommen mehrere Therapieformen zur Anwendung:

• Hoch-/ Mittel-/ Niedrigvolttherapie
• Tiefenwärmetherapie
• Magnetfeldtherapie
• Ultraschalltherapie

Zum Kontakt